Jassturnier mit anschliessendem Spaghettiplausch
21748
post-template-default,single,single-post,postid-21748,single-format-standard,stockholm-core-2.0.2,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-6.1,ajax_fade,page_not_loaded,no_animation_on_touch,,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Jassturnier mit anschliessendem Spaghettiplausch

Jassturnier mit anschliessendem Spaghettiplausch

Kantengut

Jass-Halbmarathon in der Alterssiedlung Kantengut

Anlässlich eines internen Lehrlingstreffens haben die Lernenden zusammen mit den Ausbildungsverantwortlichen der Alterssiedlung die Idee gehabt, gemeinsam etwas zu unternehmen.

Aus dieser Idee ist dann ein Jass-Halbmarathon mit anschliessendem Spaghettiplausch entstanden. Schnell stand fest, dass der Erlös dieses Anlasses zu Gunsten des Kinderheims Therapeion in Zizers gespendet werden soll.

Am 25. Oktober 2014 war es dann soweit. Die 12 Lernende aller Bereiche der Alterssiedlung Kantengut und ihre Berufsbildner begrüssten 80 Jasserinnen und Jasser in der Alterssiedlung zum Jass-Halbmarathon.

Damit alles rechtzeitig parat war starteten die ersten Lernenden ihren Einsatz bereits am Samstagmorgen um 08.00 Uhr. Die Tische mussten aufgestellt und mit Jassteppichen, Jasskarten etc. vorbereitet werden. Der Gabentisch wurde aufgebaut. Die Getränke für die Gäste  wurden vom Keller in die Cafeteria gebracht. Die Ansprache musste geübt werden. Etc. etc.

Um die Mittagszeit war dann Schichtwechsel bei den Lernenden. Nun begann der Einsatz im Service und der Küche. Auch hier gab es vieles vorzubereiten. In der Küche wurden die Sandwiches für den Verkauf zubereitet. Das Salatbuffett gerüstet und die Saucen für den Spaghettiplausch gekocht werden. Die frisch zubereitete gebrannte Creme wurde schön abgefüllt und ausdekoriert.

Während die einen sich fleissig in der Küche betätigten, sorgten sich die anderen um die Gäste und versorgten diese mit Getränken.

Nachdem acht Durchgänge gespielt waren, freuten sich alle über ein feines Z’Nacht. Die Küchenmannschaft hatte in der Zwischenzeit ein schönes Salatbuffett vorbereitet und die Spaghettis mit den Saucen gekocht. Auch das gluschtige Dessert war für die hungrigen Jasser parat.

Dann wurde es für die Jasser nochmals spannend. Die Rangierung wurde bekanntgegeben und jeder durfte sich einen schönen Preis vom Gabentisch aussuchen.

Nach der Preisverteilung war es dann auch schon Zeit um sich auf dem nach Hause weg zu machen.

Dank des grossen Engagements der Lernenden und Berufsbildner konnte an diesem Tag für das Kinderheim Therapeion in Zizers der Betrag von CHF 3‘443.30 gesammelt werden.

Die Spendenübergabe fand am 13. November im Kinderheim Therapeion in Zizers statt. Nach der interessanten Hausführung durch die Heimleiterin Frau Christen fand die Checkübergabe statt.